Wie nutze ich Etiketten für mein Inventar?

Hier zeigen wir dir 3 Möglichkeiten, wie du ganz einfach Etiketten für deine Inventargegenstände verwenden kannst.


 

Du hast 3 Möglichkeiten:

1. Nutze unsere vorgedruckten Inventaretiketten


Denn unsere Etiketten sind besonders langlebig, perfekt für die Inventarverwaltung und bereits bei vielen Kunden im Einsatz. Du hast dabei die Wahl zwischen einfachen Inventaretiketten, Sicherheitsetiketten oder RFID-Etiketten (für ein Auslesen aus bis zu 6 Meter Entfernung). Diese können mit dem Firmen-Logo und nach eurem Wunsch personalisiert werden.

 

2. Du druckst Etiketten selbst mit einem Etikettendrucker

Der Aufwand für dich ist dabei aber i.d.R. höher im Vergleich zur Option a.

Beachte, dass die meisten Etikettendrucker die Infos auf die Etiketten buchstäblich nur drucken und damit die Gefahr besteht, dass die Infos nach kurzer Zeit verblassen (*Kassenbon-Effekt"). Auf unsere Etiketten werden die Infos und Codes "eingebrannt", was eine lange Haltbarkeit sowie Sichtbarkeit garantiert.

Etiketten direkt aus der ITEXIA Software heraus drucken zu können, ist ebenfalls möglich. Dazu einfach das Inventar auswählen und die entsprechenden hinterlegte Nummer (z.B. Inventarnummer, Anlagennummer oder ID) über die "Druck-Funktion" ausdrucken. ACHTUNG: Dieses Feature bieten wir aktuell nur in der Enterprise Version an und wird dort entsprechend freigeschaltet.

3. Du hast bereits eigene Etiketten

Diese kannst du auch gern nutzen, denn wir unterstützen alle gängigen Scan-Typen wie QR-Code, Barcode, Data Matrix Code, etc. oder vorhandene Seriennummern (bei iOS). Einfach mit der ITEXIA App per Kamera auslesen oder über einen Industrie-Scanner.



Können wir dich bei deiner Wahl unterstützen? Über support@itexia.com sind wir gerne für dich da.